Vase 3D Modell

"Ich kann mich noch an den Tag erinnern, als ich das erste Mal ein CAD Programm in der siebten Klasse bediente, das mir ein Schulfreund zeigte. Ich spürte vom ersten Moment an eine Faszination und Vertrautheit, die mich das Interesse an weiteren Spielen im lokalen Netzwerk unserer LAN-Party vergessen ließ. Das Konstruieren von virtuellen 3D Modellen aller Art am Computer wurde zu einer Leidenschaft, die mich seitdem begleitet."
- Leander Düsterloh

Vase zur graphischen Illustration, 2007

Zum Wintersemester 2009 begann Leander sein Maschinenbaustudium in Braunschweig, welches seine Begeisterung für Technik vertiefte. Durch die Möglichkeit die Studentenversion eines technischen CAD Programms verwenden zu können, nahm sein Hobby eine neue Richtung an. Er konstruierte fortan ausnahmslos technische Objekte und erste Baugruppen, die mittels 3D Drucker real werden konnten.

neuartiger Zauberwürfel, 2013

 

Insbesondere das Interesse an der Aero- und Thermodynamik in seiner weiterführenden Vertiefung der Luft- und Raumfahrt ließ eines Tages schließlich durch Zufall den Wunsch nach Manschettenknöpfen mit dem Motiv einer Flugzeugturbine entstehen. Nachdem er feststellen musste, dass derartige Teile auf dem Markt nicht zu finden waren, wurden am Computer die ersten eigenen Manschettenköpfe mit originalgetreuer und komplexer Geometrie konstruiert, um diese im 3D Druckverfahren mit Hilfe einer Internetfirma herstellen zu lassen.

Triebwerk Manschettenknöpfe (Stahl), 2012

Eine kurze Zeit später wurde aus diesen Manschettenknöpfen im Jahr 2013 die Idee zu Engineer's Jewelry, dem Designen von Schmuck mit technisch relevanten und akurat umgesetzten Motiven. Heute sind neben Manschettenknöpfen auch Krawattenklammern, Ringe, Anstecker und Schlüsselanhänger Teil der größer werdenden Kollektion.

Engineer's Jewelry bietet speziellen Schmuck für Ingenieure aus allen Bereichen, wie Luft- und Raumfahrt, Kraftfahrzeugtechnik und Bauingenieurwesen aber auch allgemein Technik-, Rennsport- oder Flugzeugbegeisterte.
Die Erfahrungen und das Wissen der Ausbildung zum Luft- und Raumfahrt Ingenieur von Leander Düsterloh ermöglichten Engineer's Jewelry zum Marktführer im Design von Flugantrieb spezifischen Produkten in der Schmuckbranche zu werden. Das Design der Schmuckstücke ist geprägt von einer Proportionalität und Originaltreue bei Formgebung und Details, die nur durch das Verständis für die echte Aerodynamik der Bauteile möglich sind.

DE
EN